_corporate design

braucht man das oder kann das weg?

Unter corporate design versteht man die »… einheitliche visuelle Darstellung einer Unternehmung in den Segmenten Kommunikation- und Grafikdesign, Industriedesign, Architektur und Werbung;« also das komplette »visuelle(s) Erscheinungsbild eines Unternehmens.«* Ziel ist es zB einem unternehmen ein optisches profil zu geben, einen optischen leitfaden also der nach aussen eine wiedererkennung erst möglich macht. Corporate design ist so viel mehr als logo-visitenkarte-briefpapier. Es umfasst im inneren und äusseren alle arten der darstellung und schafft damit im idealfall einen unverwechselbaren character. Dabei ist es heute, da trends und input so schnell wechseln, umso wichtiger flexibel und zeitnah zu reagieren und trotzdem im optischen rahmen zu bleiben. Ein starres erscheinungsbild schränkt die reaktionsmöglichkeiten ein. Vielmehr sollte es einen rahmen vorgeben der wiedererkennung und identifikation möglich macht und gleichzeitig spielraum und freiheiten lässt. Eine gute Info gibt Wolfang Beinerts Typolexikon. Danke für die erlaubnis zur verwendung!
*(Quelle: wolfgang beinert, http://www.typolexikon.de/corporate-design/)